Sanierung

Sanierung


Niederschläge, Stauwasser, Hitze, Kälte und Schnee beanspruchen die Dachhaut. Besitzt das Dach kein ausreichendes Gefälle, können Witterungseinflüsse erhebliche Schäden verursachen - das Dach muss saniert werden!

 

flachdach-sanierung-vorher-1

Vorher

Schlechtes Holz, veraltete Ablufttechnik & Dämmung.

Das Flachdach eines bewohnten Mehrfamilienhauses sollte komplett saniert werden, d.h. Demontage der alten Abdichtung, Dachschalung und des alten Dachstuhles, Abräumung der alten Schüttdämmung bis zur Betondecke – und das alles im Winter!

Flachdach - Sanierung 2

Maßnahmen

Ein neuer Dachstuhl muss her! 

Auf Wunsch des Bauherrn wurde über der gesamten Dachfläche (ca. 700qm) eine Gerüstkonstruktion mit übergespannten Planen errichtet, damit die 6 Etagen bewohnten Wohnungen in der schlechten Jahreszeit unbeschadet bleiben. Unter diesem Provisorium konnte das komplette Altdach demontiert werden – auf aufwendige Zwischensicherungen konnte somit verzichtet werden.

Flachdach - Sanierung 3

Lösung

Auf der obersten Geschossdecke (Betondecke) wurde eine neue Dampfsperre und Wärmedämmung verlegt. 

Darüber haben wir einen neuen Dachstuhl aus Holz als belüftete Kaltdachkonstruktion mit Dachüberständen und einem ausreichenden Gefälle für die Flachdachabdichtung erstellt.

Flachdach - Sanierung 4

Nachher

Das neue Dach dichteten wir mit mehrlagigem Polymerbitumen ab.

Die Entwässerung der Dachfläche wurde durch eine umlaufende Dachrinne sichergestellt. Auf der Dachfläche sind von uns Dachlüfter montiert sowie Lichtkuppeln als Dachausstieg und als Revisionseinstieg zur Kontrolle der im Dachaufbau versteckten Lüftungstechnik eingebaut worden.